ERLkönig

ERLebnisse, ERLerntes, ERLesenes

Archiv für Juli, 2008

Gerichte erschweren Abschiebung

… berichtet der Spiegel Nr. 29/2008

Der Bund Deutscher Verwaltungsrichter meint, selbst die türkisch/griechischen U-Bahnschläger Münchens “vor Ausweisungen besonders schützen zu müssen, weil sie schon seit langer Zeit ein Aufenthaltsrecht in Deutschland in Anspruch nehmen“.

Ich fordere : Verwaltungsrichter, die das Schutzbedürfnis unserer Bürger mit derart entgleistem Realitätssinn und Rechtsverständnis hinter das Bleiberecht prügelnder Menschenverächter stellen, gleich mit auszuweisen – am besten ins Nirwana …

Advertisements

Mehr Rechte für Mieter …

schreibt der Spielgel in Ausgabe 28. Vermieter sollen auf der Grundlage eines SPD-Vorschlages „… gezwungen werden, Wohnungen und Häuser so zu sanieren, dass sie weniger Heizkosten und damit auch CO2 verursachen.“

Gleich am nächsten Tag kam die Nachricht im Fernsehen, dass Mieter von der Renovierungspflicht entbunden werden – selbst, wenn dies Bestandteil des Mietvertrages ist.

Und wann bitte kümmern sich diese offensichtlich einseitig mieter-orientierten Sozis endlich um den Schutz der VERmieter? Den Schutz vor Mietwandalen, vor zahlungsunwilligen Mietern, die das soziale Netz auf Grund der Schutzgetze soweit ausreiten können, dass sie Vermieter reihenweise in den Ruin treiben, umziehen – sogar mit staatlicher Förderung – und erneut ihr Unwesen treiben?

Asoziale, die auf Kosten von Steuerzahler und Vermieter sich in fremdem Eigentum bewegen wie die sprichwörtliche Axt im Walde, die Wohnung durch ihre kleinen Lieblinge flächendecken zuscheißen lassen, die restlichen Freiflächen mit Erbrochenem eindecken, Küchen, Tapeten, Heizungen, Keramik und Sanitäranlagen schreddern, ganze Holztüren verheizen, die ganze Wohnung komplett zumüllen. Erst nach langatmigen und kostenintensiven Bemühungen auf Grund eines monatelangen Verfahrens zur Erlagung einer Räumungsklage sucht solch ein Sausack von Mieter endlich das Weite – ungestraft und frei von irgendwelchen Verpflichtungen und ohne jegliche Haftung, weil mittellos!?!?!?!? Hinterlassenschaft: Mietschulden und  verwüsteter Wohnraum.

Wieviel Schutz braucht der Mieter noch!?

Welch krankes System!