ERLkönig

ERLebnisse, ERLerntes, ERLesenes

Archiv für Mai, 2008

ADAC – so macht eine Panne Spass …!

Gestern musste ich zum ersten Mal die Pannenhilfe des ADAC in Anspruch nehmen. Es dauerte keine halbe Stunde, und mein gelber Engel in Form eines Herrn Deffner stand mir mit Rat und Tat zur Seite.

3F-PredikatService kann ich nur sagen:
FLINK – FACHKUNDIG – FREUNDLICH!
So macht eine Panne richtig Spass!

Leider ist der Motorradhersteller Harley Davidson weder in den mobilen, technischen Hilfsbüchern und Datenbanken des ADAC gelistet, noch konnte die hausinterne Hotline adäquate Unterstützung anbieten, und schlussendlich musste Herr Deffner meine Harley unter „sonstige Kfz“ in seinem Rapport ankreuzen.

Diesen Umstand kann ich nur dahingehend werten, dass ich wohl der Erste in der Geschichte
dieser bedeutenden Motorrad-Marke bin, der die Pannenhilfe bemühen musste … 😉

Advertisements

Inzest-Miststück: ein armes oder richtiges Schwein?

Die Schreckensbilder sind noch alle nicht gesammelt, der Brechreiz und die Wut über ein perverses Schwein unvorstellbarer Ausprägung noch gar nicht abgeklungen, da tönen schon milde Menschen mit Verbrecher-Verständnis-Syndrom wie ..

– der Anwalt Rudolf Mayer in der „Bild am Sonntag“: „Ich glaube, mein Mandant gehört nicht ins Gefängnis, sondern in eine geschlossene Psychiatrie“. Seiner Einschätzung nach sei der 73-Jährige „psychisch krank und damit unzurechnungsfähig“.

Anwalt Rudolf Mayer habe bereits Drohbriefe erhalten, in denen stünde, er gehöre mit seinem Mandanten „in den Kerker“.

Komisch, kann ich gar nicht nachvollziehen …

– Herr Polzer vom LKA gegenüber der österreichischen Zeitung dem „Kurier“: „Der Tatverdächtige habe wie jeder Mensch auch gute Seiten. So habe er „selbst das Verlies mit sehr viel Liebe zum Detail“ eingerichtet. Andererseits sei Josef F. aber ein „Tyrann“ und ein „Getriebener seiner sexuellen Energie“ gewesen.

Wie blumenreich dieses Bild allein: unzählige Vergewaltigungen der eigenen Tochter – zum Teil vor den Augen der mit ihr bereits gezeugten Kinder – in einer Art Gruft, in der die Tochter Zeit ihres Lebens eingekerter war, die aber mit sehr viel Liebe zum Detail ausgestattet war … Der Schweinepriester selbst, der Bedauernswerte, nur Opfer seiner „sexuellen Energie“ … Ich könnte heulen!

Gleich morgen werde ich sammeln gehen, damit bestmögliche Betreuung, Unterbringung und Verteidigung sichergestellt sind …

Zwischenzeitlich werden Heerscharen von Psychologen dem Richter glaubhaft zu versichern suchen, dass es sich bei dem Schwein um ein armes Schwein und keineswegs um ein richtiges Schwein handelt …