ERLkönig

ERLebnisse, ERLerntes, ERLesenes

Portugal, die vorletzte …

Die ganze Nacht hat´s geschuettet wie aus Eimern. Der Vormittag grau, kalt, windig und nass – ein Vorgeschmack auf unsere Heimkehr?

Wir kennen nix als Programm: ab in die Berge. In MONCHIQUE erwartet uns Nebelregen, eine Sicht von maximal 10 Metern und trotz allem eine beeindruckende Bluetenpracht, mit der wir leider zuordnungsmaessig nix anfangen koennen … wer weiss, was das ist …

Und noch ein schoenes Bild im Vorbeifahren …

 

Unter Absingen schmutziger Schipmpflieder verlassen wir die Hoehenzuege von Flora und Fauna, landen nach einem Tiefflug wieder auf einsehbarem Niveau und besuchen nochmals Fancy Franzy im DROMEDARIO in SAGRES. Wir verspeisen einen leckeren Doppelburger und warten auf das Ende des Regens … vergeblich!

Ueber LUZ gehts die im Regen stehende Kueste entlang heimwaerts. „myself“ Billigfressorgie faellt aus, im Casa Inglesa …

… ein letztes Flaeschchen MATEUS Rosé und ab in die Federn.

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: