ERLkönig

ERLebnisse, ERLerntes, ERLesenes

Fuerteventura (5)

Langsam wird es oed! So richtig oed! Einheimische Deutsche mit einer Verweildauer groesser als 15 Jahre berichten, dies waere die kaelteste Woche seit ihrer Fuerte-Zeitrechnung. Jo, kann ich nur sagen, in langen Hosen am Pool abhaengen ist auch fuer mich weder chic noch entspricht es meiner Vorstellung von diesem Urlaub, in dem ich eigentlich nur etwas Sonne tanken wollte.

Stattdessen kram ich eine zweite Decke aus meinem Schrank, um in der Nacht dem Schuettelfrost ein Schnippchen zu schlagen.

Nach meinen 3 Apfelsinen an Banane zum Fruehstueck erklimme ich muehsam zwei ansteigende Strassen und beaeuge von aussen und innen das RIO CALMA, ein im Kolonialstil erbautes 4-Sterne-Hotel, das entweder den 5. Stern noch erwartet oder in besseren Zeiten bereits besass …

Augenscheinlich betuchte Gaeste im vorgerueckten Alter schleichen auf hochpoliertem Marmor gelangweilt umher. Draussen frohlockt eine Pool-Oase auf vier (!) Ebenen, die unterste durch eine Kante begrenzt, die das Wasser in der gesamten Breite ueber den unsichtbaren Beckenrand seicht ablfliessen laesst und dem Badenden den Eindruck vermittelt, er koenne ohne weiteres in das offene Meer schwimmen, das sich perspektivisch an das Becken anschliesst … Genial!

Um 16:00 habe ich ein Date in meinem Internetcafe: Astrid, meine Malerin vom ersten Tag, ueberreicht mir „meine“ Welle, die ich ihr zum Vorzugspreis abkaufe. Wir trinken noch ein Kaeffchen, sie berichtet ueber die Projekte, Erfolge und Niederlagen ihres Lebens, und ich trotte mit meinem kleinen Ueberlebenskoffer (Ausweis, Sonnencreme, Sonnenbrille, Ausweis, Medikamente, Insulin, Bibel, Zweitgebiss, Schlauchboot und Fahrtenmesser) sowie mit meiner in Blubberfolie verpackten Welle im Dunkeln zur Altenspeisung ins Hotel.

Ueberhaupt: ich treffe den ganzen Urlaub nur auf  „sendebewußte“ Frauen, die mich mit Informationen über ihre internen wie auch intimen Dinge eindecken, als haette ich ein Schild auf der Stirn:“Frauenversteher!“

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: