ERLkönig

ERLebnisse, ERLerntes, ERLesenes

Schäuble: Rente mit 70 …

Ich fordere: Stabhochsprung für Rollstuhlfahrer als sportliche Pflichtdisziplin zukünftiger Paralympischen Spiele!!!

schaeuble.jpg
Politischer Querschläger
Dr. Wolfgang Schäuble

Man glaubt, er hat nun endlich genügend wirre Vorschläge gemacht, aber scheinbar ist das Mass an surrealistischen Vorschlägen zum Gemeinwohl unserer Republik noch immer nicht voll.

Ich wäre beinahe mit 160 in die Leitplanke gebrettert, als im Radio Schäubles erneute Attacke auf die eh schon hinreichend in Mitleidenschaft gezogene Volksseele angekündigt wurde: Rente erst mit 70!

Wie lang muss es her sein, dass sich Wolfgang Schäuble einmal mit dem einfachen Nachbar von nebenan unterhalten hat? Ich meine den, der seit 40 Jahren Schicht schiebt, vielleicht auch noch unter Tage? Oder mit einem Pädagogen, dessen Nervenkostüm und seelisches Heil sich vor Jahren schon im zarten Alter von 45 gänzlich verabschiedet hat? Arbeiten bis 70???

Ach so, ganz vergessen: solche Menschen zählen mit Sicherheit nicht zu Schäubles Nachbarn. Es sind eher die, die – wie er selbst – bereits nach ein paar Jährchen vollen wie fürstlichen Rentenanspruch besitzen, ohne jemals in diese Kasse auch nur einen Heller einbezahlt zu haben, sich in ihrem Selbstbedienungsladen alle Jahre wieder zwischen 9 und 14% Erhöhung ihrer Bezüge – die ausgerechnet als Diäten verklausiliert werden – gönnen und sich immer wieder darauf berufen, dass ihr selbstloser Einsatz nur dem Allgemeinwohl gewidmet sei …

Arbeiten bis 70? Schon mal daran gedacht, werter Herr Bundesminister des Innern, wer das in unserer heutigen Zeit – geprägt durch unerbittliche Beanspruchung von Mensch und Material – eigentlich noch imstande ist körperlich zu leisten?
Schon mal daran gedacht, Herr Dr., wie bei Rente mit 70 die Krankenstand-Quote im Bundesland in die Höhe katapultiert?
Schon mal daran gedacht, lieber Herr Schäuble, wer das bei leeren Kranken-Kassen noch bezahlen soll?

Rente mit 70 – ein weiterer Beweis für jeglichen Realitätsverlust, der bereits schon mit der Vorstufe „Rente mit 67“ den berechtigten Zweifel an der Zurechnungsfähigkeit unserer Volksvertreter aufkommen und auf ein erschreckend defizitäres Wahrnehmungsvervögen wie auch Verantwortungsbewußtsein zurückschliessen liess.

So kann wirklich nur einer – bislang leider ungestraft – sprechen, der den Bezug zur Realität gänzlich verloren hat!

Nicht, dass ich im folgenden nun in den Verdacht gerate, ich wäre ein schamloser Zyniker, der sich über Rollstuhlfahrer lustig mache! Nein, aber Schäubles politische Querschläge fordern zur Verdeutlichung der Tragweite seiner Hirngespinste geradezu den Vergleich heraus, wenn ich fordere, dass in Zukunft Stabhochsprung der Rollstuhlfahrer zur Pflichtdisziplin der Paralympischen Spiele werden muss!

Und nicht zu vergessen: Rollstuhl tieferlegen, nicht etwa zur Verringerung des cw-Wertes (Strömungswiderstandskoeffizient), sondern zur präventiven Einschränkung der Möglichkeit, weiterhin von oben herab so dreist auf den Bürger zu spucken.

Lieber Herr Bundesinnenminister, geben Sie dem Chauffeur mit Ihrem gepanzerten Benz 500 doch frei und spielen Sie einfach mal Geisterfahrer: mit Ihrem Rollstuhl gleich auf die Überholspur. Allein der Fahrtwind (des Gegenverkehrs!) wird sie sprachlos machen – so wie der Bürger durch die Verbreitung ihrer schwachsinnigen, unüberlegten Geistesblitze paralisiert wird. Die Aussicht auf Ihr (politisches) Überleben auf der Überholspur wird genauso gegen Null streben wie die des einfachen Steuerzahlers – sollte Ihr Ansinnen wider Erwarten und gegen jede Vernunft realisiert werden!

Ich freue mich heute schon auf die einschlägige Kommentierung durch Urban Priol in seiner ZDF-Sendung „Neues aus der Anstalt“

Schäuble, einfach mal die Fresse halten! Nimm – wie Dein bedauernswerter Attentäter von 1990 – den direkten Weg in die forensische Psychiatrie. Oder vielleicht doch lieber ab um die Ecke ins Halt-die-Schnauze-Pflegeheim mit idyllischer Aussicht auf heimische Armenviertel? 😉

Advertisements

2 Kommentare»

  jack1603 wrote @

Was soll man denn noch zu Schäuble sagen? Vielleicht mit den Worten von Volker Pispers? „…sagte Schäuble, in einem Vortrag, >>“Der Irakkrieg ist eine schlechte Lösung, aber eine noch schlechtere Lösung wäre eine gedemütigte Weltmacht USA.<<. Im Grund hat der Schäuble nur gesagt: Ein paar tausend tote Iraker sind schlimm, aber schlimmer wäre, wenn du USA zugeben müsste gelogen zu haben. …Vergessen sie es nie wieder, das perverse Weltbild des Dr. Wolfgang-Opfer-Schäuble“ – Dr. Schäuble, ein Mann, der fordert, dass vermeintlich entführte Fugzeuge abgeschossen werden sollen, selbst aber NIE in die Verlegenheit kommen würde einen Airbus von der Lufthansa je wieder benutzen zu müssen, einen solchen Menschen macht man in diesen Landen zum Minister für innere Angelegenheiten.
Entsprechend kann nur soetwas herumkommen, wenn unser Innnenminister den Mund aufmacht.

Was nun den Humorantel angeht bzgl Rollstuhlfahrer: Ich bin auch behindert und sehe es nicht als Herabwürdigung, wenn man dies mit Witz angeht… als Politikum natürlich immer problematisch, dass sollte man bedacht haben, aber das hast du ja letztlich.

Aber Schäuble in die Psychatrie einweisen? Ich glaube solche Fälle wie unseren Herrn Innenminister nehmen die da nicht…
Das Heim für dumdreiste Politiker und raffgieriger Konzernchefe/Manager, Aktienanalysten etc. ist noch nicht gebaut worden – wäre aber eine Marktlücke.

  belafleck wrote @

Wär das ganze nicht so traurig, würd ich mich echt über die Hilflosigkeit des Ganzen kaputt lachen. Rente mit 70 ist im Endeffekt die Abschaffung des staatlichen Rentensystems inkl. eleganter Umgehung der Verfassung. Wenn ich solche Sätze höre muss ich mich doch ernsthaft fragen, wer solche Leute bloß wählt?
Viel eher sollte man sich fragen, warum Herr Schäuble den gleichen Prozentsatz an Rentenbeiträgen bezahlt, wie ein Azubi? Sollte er nicht mehr bezahlen, weil er ca. das hundertfache verdient? Wo bleibt da die soziale Gerechtigkeit.

Am besten Auswandern aus diesem Scheissland…

MfG
Daniel


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: